Birchwaldweg 10 . 39037 Mühlbach/Vals Südtirol
F +39 0472 541207 . info@silena.com
. MwSt-Nr. IT01114010216

Urlaub planen

Bei Fragen ruf uns bitte unter der Telefonnummer +39 0472 547 194 an oder schreib uns an .

Magdalena Mair

Unsere Eröffnung: was bleibt, ist die Veränderung.

Unsere Eröffnung: was bleibt, ist die Veränderung.

Veränderung - ein Thema, das viel Raum zum Philosophieren lässt. Ich persönlich bin eine Freundin der Veränderung. Sie ermöglicht es uns zu wachsen, größer zu werden, vielleicht sogar besser. Genau das war die Überlegung hinter dem ganzen Projekt SILENA. Wir wollten einen Ort schaffen, der unseren Vorlieben entspricht, an dem wir gerne arbeiten und leben. Deshalb haben wir uns für einen Neubeginn entschieden: vom Moarhof zum SILENA. 

Die Entscheidung zum Umbau unseres elterlichen Betriebes ist vor 3 Jahren gefallen. Wir standen vor der Wahl: entweder nichts verändert sich, oder alles - sie fiel auf Zweiteres. Damit begann eine Reise zu uns selbst: was macht uns aus? Wer sind wir? Was interessiert uns? Wie möchten wir selbst Urlaub erleben? SILENA - die Verbindung von Simon und Magdalena. Genau das sollte es werden. Eine Verbindung unserer Stärken, eine Vereinigung unserer Wesen in einem Gebäude. 

Um diese bestmöglich zu verwirklichen, haben wir uns NOA mit ins Boot geholt. Ein junges, Südtiroler Architekturbüro, das uns vor allem mit Ideenreichtum und individueller Planung überzeugte. Die Tatsache, dass sie sowohl für Außen - wie auch für Innenarchitektur zuständig sind, hat uns ebenfalls sehr in die Karten gespielt. So konnten wir ein einheitliches Konzept erarbeiten, das sich durch sämtliche Bereiche zieht. Dabei wurden wir vor viele Fragen gestellt: welche Materialien sollen verwendet werden? Welche Farben? Welche Stoffe? Je näher der Umbau rückte, desto detaillierter wurden sie: wie sollen die Menükarten aussehen? Welche Teller passen ins Ambiente? Welcher Bademantel ist kuschliger? 

Am 04. September 2017 startete dann endlich der Umbau. Die Bauphase bis zum 26. Dezember 2017 war minutiös durchgeplant. Ein straffes Zeitmanagement war die Folge: bis zur letzten Minute wurde auf Hochtouren gearbeitet. Mein Vater war täglich auf dem Bau und unterstützte die Handwerker. Diese haben wirklich Großes geleistet, gegen Ende kannten Sie weder Wochenende noch 8-Stunden Tage. Ich war in dieser Zeit damit beschäftigt, mich um jedes kleine Detail zu kümmern. 

Schlussendlich hat sich die harte Arbeit gelohnt. Am 24. Dezember verließen die letzten Handwerker das Haus. Zusammen mit unseren Mitarbeiter wurde geputzt, eingeräumt, dekoriert - bis wir am 26. Dezember 2017 stolz sagen konnten: herzlich willkommen im SILENA, dem ersten SOULFUL Hotel Südtirols.